Kneippen

Wasser

schwanenteich1

Das Kneipp-Becken mit Bergquellwasser

Jean-Jaques Rosseau sagte einmal: „Vor allem wegen der Seele ist es notwendig den Körper zu üben“. Bloß was tun? Hier liefert der gute alte Sebastian Kneipp die Jahrhunderte alte, bewährte Methode – selbst wenn’s dem ein oder anderen zu kalt ist, die heilende und anregende Wirkung ist unbestritten. Basis zum heutigen „kneippen“ ist das sogenannte Wassertreten, dem Schreiten auf der Stelle zur Anregung des Blutkreislaufs. Besonders an heißen Tagen kann sich der aufgehitzte Körper nach einer langen Wanderung effektiv und schonend abkühlen.